top of page

Do., 17. Nov.

|

Pro Senectute Kanton Zürich

Podiumsgespräch mit Jugendlichen über persönliches Glück und ihre Vision für die Welt

Wir möchten von Jugendlichen wissen: "Was macht dich glücklich? Was macht dich unglücklich? Hast du dein Glück selber in der Hand?"

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen
Podiumsgespräch mit Jugendlichen über persönliches Glück und ihre Vision für die Welt
Podiumsgespräch mit Jugendlichen über persönliches Glück und ihre Vision für die Welt

Zeit & Ort

17. Nov. 2022, 19:00 – 21:00

Pro Senectute Kanton Zürich, Seefeldstrasse 94a, 8008 Zürich, Schweiz

Über die Veranstaltung

Wir fragen Jugendliche und junge Erwachsene: habt ihr euer Glück selber in der Hand? Was findet ihr gut, was möchtet ihr verändern und besser machen als eure Vorbilder? Was kann jeder Mensch, jedes Kind selber tun, unabhängig vom anderen und wo braucht es eine Gesellschaft, die das erlaubt und fördert? Was könnt ihr heute tun um die Fehler der Eltern in der Liebe, im Umgang mit euch Kindern, der Lehrpersonen in der Schule, der Politiker im sozialen Bereich nicht zu wiederholen? Welche Macht habt ihr in euren Händen? Wir reflektieren mit den Jugendlichen ihre Visionen, hören zu, greifen auf und schauen gemeinsam in unsere Zukunft.

Wir freuen uns sehr, dass wir Frau Dr. Eveline von Arx, Journalistin, Psychotherapeutin und Dozentin an der pädagogischen Hochschule Unterstrass gewinnen konnten, die Podien zu moderieren. Eveline von Arx war viele Jahre Ressortleiterin des «Dr. Sommer Teams» bei der Jugendzeitschrift BRAVO in München und Redaktionsleiterin des Schweizer Elternmagazins Fritz + Fränzi.  Nadine Zimet und Eveline von Arx haben für Fritz + Fränzi mehrere Dossiers zu diversen Themen, u.a. zu Hochbegabung, Intelligenz, Gedächtnis, Lernen und Erziehung ohne Strafe verfasst und veröffentlicht. Unser spezieller Podiumsgast ist Mia Vökler, M.Sc. Psychologie und politische Psychologie an der Uni Leipzig bzw. der Bournemouth University. Sie hat mit Zimet und von Arx den Artikel über Erziehung ohne Strafe mitverfasst und beschäftigt sich mit sozialen Bewegungen, gesellschaftlichem Wandel und insbesondere mit der Frage, welche Rolle dabei Gefühle und Verletzlichkeit spielen.

Wie das Podiumsgespräch genau aussehen wird, bleibt bis dahin eine Überraschung.

Tickets

  • Podium Jugend

    Podiumsgespräch mit Jugendlichen über Glück und sozialer Wandel

    CHF 30.00
    Verkauf beendet

Gesamtsumme

CHF 0.00

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page